Im letzten August machten wir uns auf den Weg nach Lettland um Riga sowie das Umland zu erkunden.
Neben Riga selbst, mit den sehr unterschiedlichen Stadtteilen, standen noch Jurmala und der Kemeri Nationalpark auf unserer Liste.
All unsere gewonnenen Eindrücke wollen wir am Mittwoch den 24. Februar in einer Bildershow zeigen.

Wie die Legende erzählt, wurde Riga mit seiner bedeutenden Architektur im Jugendstil die in der historischen Bebauung Rigas eine große Rolle spielt, von Bischoff Albert gegründet – nach ihm wurde auch eine der schönsten Straßen von Riga benannt. Die Alberta iela stellt einen Höhenflug der Fantasie der Architekten dar – die Häuser in der Alberta iela sind als staatlich bedeutende Architekturdenkmäler anerkannt worden, Entwürfe stammen von M. Eisenstein, N. Mandelštams und K. Pēkšēns. Der Große Friedhof, offiziell ein Staatliches Architekturdenkmal mit Gedenkbauten ist ein Friedhofpark im Besitz der Lettischen Evangelisch-lutherischen Kirche, ein ehemaliger Friedhof, der sich in Rigas Livläder Vorstadt befindet, stand ebenso auf unserem Program.

Jurmala, eine Stadt an der Rigaer Bucht, die sich an der Küste entlang über eine Länge von 33 km erstreckt und als größter Kurort im Baltikum gilt.

Der Nationalpark Ķemeri wurde im Jahr 1997 eingerichtet. Er befindet sich unweit vom bekanntesten Kurort des Baltikums, Jūrmala, und 50 km von der Hauptstadt Riga entfernt.
Der Park hebt sich unter andern Parks mit seinen vielfältigen Feuchtgebieten hervor. Hier kommen sowohl  Hochmoore, als auch niedrige Grasmoore und Übergangsmoore vor. Das Große Ķemeri Moor ist eines der größten Hochmoore in Lettland.

Wir freuen uns jederzeit über Gäste, die bei uns immer herzlich willkommen sind!
Nachfolgend noch ein kleiner Einblick in die Bilder, die gezeigt werden.

Fenster Farbenfroher Bus Kinderspielgerät
Fernsehturm in Riga Straßenlampe in Jurmala Alter Friedhof Riga
National Bibliothek Riga Bog Trail Kemeri Nationalpark Schwarz und Weiß in Riga

Wie immer findet der Abend im Stadtteilbüro Lauterborn ab 19 Uhr statt.

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

Textquellen:
https://www.liveriga.com/
http://www.latvia.travel/de/sehenswurdigkeit/kemeri-nationalpark